Guten Abend! 05.08.21, 19:18 Uhr
Deutscher Kaiser kehrt aus dem Exil zurück

Deutscher Kaiser kehrt aus dem Exil zurück Ausgewählte

268 Aufrufe

1   0


Die Aufregung angesichts dieser Neuigkeiten soll weltweit gewaltig sein: Diplomatenkreise berichten einhellig über lange und intensive Gespräche, die gestern in Berlin zwischen hochrangigen diplomatischen Vertretern der USA, Englands, Frankreichs, Chinas und der Russischen Föderation auf der einen und dem Deutschen Kaiser auf der anderen Seite stattgefunden haben sollen. Demnach soll die Frage erörtert worden sein, inwieweit auf deutschem Boden stationierte ausländische Truppen unter den Befehl des Deutschen Kaisers als Oberkommandierenden im Bundesgebiet des Deutschen Reiches gestellt werden. Pläne, diese als Hilfstruppen der deutschen Militärverwaltung in Form von Militärpolizei unter deutschem Kommando zu verwenden, um Sicherheit und Ordnung für eine Übergangszeit zu gewährleisten, in der die Reichsregierung gebildet werden soll, seien auf höchster Ebene erörtert und zur weiteren Ausarbeitung an die Stäbe der internationalen Truppen gegeben worden.

Auch wird berichtet, dass bereits eine Generalamnestie für die Bediensteten der untersten Verwaltungsebene der Bundesrepublik diskutiert wurde. "Seine Majestät der Kaiser erklärte, zunächst nur die mittlere und obere Verwaltungsebene mit Kräften seines Vaterländischen Hilfsdienstes zu besetzen, während die bestehenden Einrichtungen der unteren Behörden vorläufig weiter arbeiten könnten. Auf diese Weise soll eine Verunsicherung der Bevölkerung vermieden werden." berichtet ein englischer Diplomat, der an diesen Gesprächen teilgenommen hat. Eingeladen hat die US-Botschaft in Berlin auf Anordnung des US-Präsidenten Biden, der am Wochenende telefonisch vom Deutschen Kaiser kontaktiert worden sein soll. Ein Gipfeltreffen hochrangiger Staatschefs soll aktuell eiligst in Vorbereitung sein. Aus russischen Diplomatenkreisen soll es gehießen haben "Die Büchse der Pandora ist geöffnet!". Dennoch sehe man dem Treffen entgegen, denn, so soll verlautbart worden sein: "Es wurde höchste Zeit, dass der originäre Völkerrechtsrahmen wieder zur Geltung kommt. Die Welt hat nun 100 Jahre darauf gewartet, dass die Deutschen zur Vernunft kommen."

Aus informierten Kreisen ist zu vernehmen, dass die Bundesregierung und die EU ebenfalls bereits informiert sein sollen, eine offizielle Stellungnahme soll von dort jedoch erst erfolgen, wenn der Termin für das Gipfeltreffen feststeht. "Die internationale Diplomatie steht völlig Kopf, niemand hätte jemals gedacht, dass Preußen tatsächlich noch einmal aufsteht." verrät ein russischer UN-Bevollmächtigter und fügt hinzu "beten wir zu Gott, dass alle in das Unrecht gegen die Deutschen involvierten Staaten, insbesondere aber Israel nun besonnen bleiben und die Ergebnisse der kommenden Gespräche abwarten."


Veröffentlicht: 1 month ago

Kategorie Bilder  /  WWG1WGA:TV

Schlagwörter Deutschland Deutsches reich Kaiser Exil

Mehr anzeigen


Kommentare

0 Kommentare