Guten Abend! 16.01.22, 23:15 Uhr

8/8 U.S. Senate Tec-Mogule & die Zensur / Dorsey, Zuckerberg & Pichai müssen vor dem Senate aussagen Ausgewählte

439 Aufrufe

0   0


Ein Untersuchungsausschuss des Senats, hat am Mittwoch eine Anhörung über ein US-Gesetz gemacht, das Internetfirmen von der Haftung für Inhalte abschirmt, die auf ihren Plattformen gepostet werden. Dabei hatten vor allem die Republikaner die Gelegenheit, die Vorstandsvorsitzenden von Twitter, Facebook und Google wegen angeblicher Zensur zu vernehmen. Die Senatoren konzentrierten verhörten die drei Vorstandsmitglieder der grössten Techfirmen indem sie sie besonders darüber ausfragten, welche Meinung sie hätten zu den konservativen politischen Ansichten der Bürger. Dabei ging es ihnen um die Veröffentlichung oder besser gesagt um die Zensur von konservativen Nachrichten und Zeitungen, die von den drei Sozialen Netzwerken immer wieder gelöscht werden. Dabei stand die Anschuldigung einer Beschränkung der freien Meinungsäusserung bzw. der Zensur im Raum.

Jack Dorsey von Twitter, Mark Zuckerberg von Facebook und Sundar Pichai von Google - erschienen per Telefonkonferenz vor dem Senatsausschuss.
Die republikanische Angriffslinie richtete sich gegen die jüngste Massnahme von Twitter, die Nutzer daran zu hindern, eine Reihe von nicht verifizierten Artikeln der New York Post über Hunter Biden, den Sohn des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden, zu twittern. In den Artikeln der Post, die angeblich auf Informationen von Rudy Giuliani basieren, die von einem Laptop stammen, der in einer Computerreparaturwerkstatt in Delaware gefunden wurde, wird behauptet, dass Hunter seinen Vater beeinflusst habe, um damit den Einfluss von der Obama Regierung mit Druck auf die ukrainischen Staatsbeamten auszüben.

Die Anhörungen dauerten insgesamt fünfeinhalb Stunden. Dabei kamen die Zeugen so sehr unter Druck, dass sie zeitweilen den Senatoren eine vernünftige Antwort schuldig blieben,

Wir haben diese Anhörung in acht Folgen für euch aufgezeichnet und übersetzt. Die ersten Videos werden wir Morgen in unseren Kanal für stellen.

Mehr anzeigen


Kommentare

0 Kommentare