Guten Nachmittag! 03.10.22, 17:12 Uhr

Twitter Sabotage gegen U.S. Grenzpolizei. Twitter ignoriert das Konto des obersten Grenzpolizisten Ausgewählte

836 Aufrufe

0   0


Telegram: https://t.me/TranslatedPressDE Twitter-CEO Jack Dorsey sperrt das Konto des obersten Befehlshabers der U.S. Grenzpolizei, nachdem der in einem tweet behauptet hatte das die Mauer 'Bandenmitglieder, Mörder und Sexualstraftäter’ von Amerika fernhalte.

Der amtierende DHS-Sekretär Tschad Wolf hat daraufhin am Freitag einen bösen Brief an Jack Dorsey geschickt.
Darin hat er den Twitter-CEO schwer beschuldigt.
Weil Morgan in seinem tweet, die Grenzmauer als Schutz vor 'Bandenmitglieder, Mörder und Sexualstraftäter' verteidigt hatte, wurde der Tweet als 'hasserfüllte Inhalte' bezeichnet und blockiert. Allerdings hat Twitter kurz darauf behauptet, dass die Entscheidung des Tweets nach dem Brief von Wolf in Berufung ging und aufgehoben wurde.
Daraufhin meldete sich Staatssekretär Wolf erneut und beschuldigte Twitter der Lüge. Wolf veröffentlichte in diversen Zeitungen seine Verärgerung über die abgelehnte Berufung und sagte, dass Twitter zögerte und nur unter öffentlichem Druck nachgab. Des Weiteren sagte Wolf der U.S. amerikanischen Online Zeitung „Mail-Online“, Erst als er mit seiner Berufung an die Öffentlichkeit gegangen war, gab Twitter nach und hob die Berufung auf, bevor der Zugang zu dem Tweet wieder genehmigt wurde.

Eine Kopie des Originalbriefes auf dem Tweet von Mr. Wolf haben wir euch hier mit in das Video gestellt.

https://twitter.com/DHS_Wolf/status/1322285774952452097?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1322285774952452097%7Ctwgr%5Eshare_3&ref_url=https%3A%2F%2Fd-18207519243292775164.ampproject.net%2F2010132225003%2Fframe.html


Mehr anzeigen


Kommentare

0 Kommentare