Guten Morgen! 03.12.22, 04:16 Uhr

Shitstorm gegen Joachim Gaucks jüngsten Aussetzer [POLITIK SPEZIAL]

240 Aufrufe

1   0


#Gauck #Bundespräsident #Freiheit
Nach dem jüngsten Aufreger aus dem Mund des Alt-Bundespräsidenten schlagen die Wellen in den sozialen Medien hoch. Ein Alt-Bundespräsident, der sich zuvor schon mit 'Dunkeldeutschland' (Ostdeutsche) und 'Bekloppte' (zu Impfskeptikern) wärmstens für das jeweilige Unwort des Jahres empfohlen hatte, hat nun im ÖRR Fernsehen wieder zugeschlagen. In einem Land, in dem galoppierende Inflation und eskalierende Energiepreise gerade Millionen von Menschen finanziell die Luft zum Atmen abschnüren, empfiehlt der Alt-Bundespräsident, für die Freiheit auch mal zu frieren. Diese Äußerung ist Teil des blindwütigen Draufschlagens auf Russland als ganzes, was auch viele unschuldige Russen trifft und zudem immer stärker als Bumerang gegen die eigene Wirtschaft und die eigenen Steuerzahler, Bürger und Arbeitskräfte zurück wirkt. Hauptsache, man wird im Lager der moralisch einwandfreien Zeitgenossen gesehen. Selbst der WDR fragt nun ganz irritiert, ob Deutschland so der Ukraine helfen könne. Aber darum geht es nur in zweiter Linie. Womit Joachim Gauck hier in Sachen Fettnäpfchen ins Schwarze getroffen hat, ist die Abgehobenheit, Ignoranz und Arroganz gegen diejenigen, deren Interessen Politiker in diesem Land zuerst, oder zumindest auch vertreten sollen. Hier hat man diesen Eindruck überhaupt nicht...

Unterstützen Sie uns durch ein Abo unseres Politikmagazins
https://politik.der-privatinvestor.de/produkt/pi-politik-spezial-standard-abo/

Mehr anzeigen


Kommentare

0 Kommentare