Guten Morgen! 19.10.21, 08:00 Uhr

„Merkel hatte keinen Plan, wie es nach ihr weitergeht“ | Viertel nach Acht

37 Aufrufe

0   0


„Warum spricht eigenlich niemand über das Erbe der Kanzlerin?“, fragt Ralf Schuler, BILD-Leiter des Parlamentsbüros, bei „Viertel nach Acht“. „Mich würde interessieren, was sind eigentlich die Dinge, die bleiben von der Ära Merkel?“ Da sehe es nämlich sehr dürftig aus.

„Merkel hat es irgendwie geschafft, sich selbst und ihre Partei von allen Kanten zu befreien“, sagt Sebastian Vorbach. Dadurch wisse die CDU gar nicht mehr, wofür sie eigentlich stehe.

Merkel habe keinen echten Plan entwickelt, wie es nach ihr weitergeht, sagt Jens Teutrine. „Der einzige Plan war, Friedrich #Merz zu verhindern.“

#Merkel CDU #ViertelNachAcht
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr anzeigen


Kommentare

0 Kommentare