Guten Morgen! 07.02.23, 03:26 Uhr
Flache Erde - Globuserde: Azimutale Äquidistante Projektion

Flache Erde - Globuserde: Azimutale Äquidistante Projektion Ausgewählte Medien

84 Aufrufe

1   0


Die Flache-Erde-Karte ist keine Karte im Sinne eines Luftbildes, sondern wissenschaftlich gesehen eine "Azimutale Äquidistante Projektion", das heisst alle Punkte haben die korrekte Richtung bezogen auf den Mittelpunkt (Nordpol). Das nennt man Azimutal.



Äquidistant nennt man es deshalb, weil alle Punkte die proportionalen, korrekten Abstände bezogen auf den Mittelpunkt (Norpol) besitzen.



Aus dem Beispiel: Wenn man nun mit dem Lineal die ungefähren Abstände zwischen Europa und USA und zwischen Australien und Neuseeland messen würde, so würde man womöglich die gleichen Abstände auf dem Lineal erkennen, die sicherlich nicht mit realistischen Flugzeiten übereinstimmen würden, jedoch die Felder-Anzahl würde aufzeigen, daß der Abstand zwischen Australien und Neuseeland gerademal ca. 1 Feld lang ist und der Abstand zwischen Europa und USA jedoch ca. 3 Felder lang ist.



Das macht den Unterschied beim Lesen der Globus-Erde-Karte und der Flachen-Erde-Karte im wesentlichen aus, weshalb die Ansicht der Flachen-Erde-Karte durchaus korrekt ist, vorausgesetzt, man bringt die Bereitschaft des Verständnisses der wissenschaftlichen Betrachtung der "Azimutalen Äquidistanten Projektion" auf.


Veröffentlicht: 1 month ago

Kategorie Bilder  /  Flache Erde

Mehr anzeigen


Kommentare

0 Kommentare