Guten Morgen! 22.09.21, 02:19 Uhr

17.01.2020 - Amtsenthebungsverfahren gegen Trump im Senat Ausgewählte

469 Aufrufe

0   0


Das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump im Senat. In der ersten Sitzung verlas der führende Anklagevertreter des Repräsentantenhauses, der Demokrat Adam Schiff, die Anklagepunkte gegen Trump. Anschließend wurde der Oberste US-Richter John Roberts als Leiter des Verfahrens vereidigt. Roberts nahm seinerseits den Senatoren den Eid ab. Sie mussten schwören, gemäß der Verfassung und den Gesetzen unparteiisch Gerechtigkeit zu üben - so wahr ihnen Gott helfe. Bei ihnen liegt schließlich die Entscheidung über das Verfahren. Sie nehmen die Rolle der Geschworenen ein. Der Auftakt war kurz und formell. Am nächsten Dienstag kommt der Senat wieder zusammen - dann soll der inhaltliche Teil beginnen. In dem Verfahren geht es um den Vorwurf des Machtmissbrauchs und der Behinderung der Ermittlungen des Repräsentantenhauses. Konkret werfen die Demokraten Trump vor, die Hilfsgelder blockiert zu haben, um die Ukraine zu Ermittlungen zu bewegen, die seinem politischen Rivalen Joe Biden schaden würden. Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, sagte, die Einschätzung des Rechnungshofs untermauere, dass in dem Verfahren im Senat neue Dokumente angefordert und weitere Zeugen gehört werden müssten. Mehr Informationen: https://www.tagesschau.de/ausland/us-behoerde-ukraine-affaere-103.html


Mehr anzeigen


Kommentare

0 Kommentare